02 04 05 06 10 08
preload image preload image

-- Radfahr-Ausbildung --

-- Sicherheitstraining --

-- Mobile Jugendverkehrsschule --

-- Präventionstag an der Berufsschule --

-- Motorrad-Gottesdienst --

-- Präventionstag an der Berufsschule --

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2021

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Verkehrswachtlerinnen und Verkehrswachtler in Baden-Württemberg,

die Landesverkehrswacht Baden-Württemberg e.V. lädt ihre Mitglieder zu ihrer Jahreshauptversammlung

am Samstag, den 11. Dezember 2021, um 10:00 Uhr,
im Bürgerhaus Maichingen | Sindelfinger Straße 44 | 71069 Sindelfingen

herzlich ein. Dort empfängt Sie unser Organisationsteam ab 08:30 Uhr.


Diese Einladung ist ausdrücklich für alle Mitglieder der Landesverkehrswacht Baden-
Württemberg e.V. bestimmt.

Hinweise zur Mitgliedschaft bei der Landesverkehrswacht Baden-Württemberg e.V.
Ordentliche Mitglieder der Landesverkehrswacht Baden-Württemberg e.V. sind neben den
aktuell insgesamt 56 Kreis-, Gebiets- und Ortsverkehrswachten in Baden-Württemberg auch
alle ordentlichen Mitglieder dieser Verkehrswachten (§ 5 Abs. 1 der LVW-BW-Satzung vom
09.05.2015).


Nachdem unsere ursprünglich auf den 29.05.2021 terminierte Jahreshauptversammlung kurzfristig abgesagt werden musste, weil nicht alle unsere Mitglieder unmittelbar eingeladen worden sind, war vorgesehen, nunmehr alle Mitglieder landesweit unmittelbar durch uns einzuladen. Unserer Aufforderung, zu diesem Zweck ihre Mitgliederlisten zu übersenden, sind neben der Verkehrswacht, die unsere Mitgliederversammlung im Mai verhinderte, 13 weitere Kreis-, Gebiets- und Ortsverkehrswachten nicht nachgekommen.


Eine unmittelbare lückenlose Einladung aller Mitglieder zu unserer Jahreshauptversammlung durch die Landesverkehrswacht Baden-Württemberg e.V. ist deshalb nicht möglich.


Daher werden die Vorsitzenden unserer Kreis-, Gebiets- und Ortsverkehrswachten gebeten, diese Einladung zu unserer Jahreshauptversammlung ihren Mitgliedern mit dem besonderen Hinweis weiterzuleiten, dass diese satzungsgemäß auch Mitglieder der Landesverkehrswacht sind.

Aufgrund der gemachten Erfahrungen können wir leider auf den folgenden Absatz nicht verzichten: Wir haben diese Verfahrensweise durch einen kompetenten Vereinsrechtsjuristen prüfen lassen. Danach besteht für die Vorsitzenden der örtlichen Verkehrswachten die rechtliche Pflicht, diese Einladung an die Mitglieder der örtlichen Verkehrswachten weiterzuleiten. Sollte dieser Pflicht nicht nachgekommen werden, besteht ggf. eine Schadensersatzpflicht für alle Aufwände im Zusammenhang mit unserer Mitgliederversammlung.


Nach ständiger Rechtsprechung der Oberlandesgerichte genügt eine Einladung per E-Mail dem in der Satzung festgelegten Schriftformerfordernis.

Die Tagesordnung zur Jahreshauptversammlung und ergänzende Hinweise zur Durchführung der Jahreshauptversammlung als Präsenzveranstaltung in der aktuellen Pandemielage sind als Anlagen beigefügt.

Wir brauchen die Mitgliederversammlung, um als Verein handlungsfähig zu bleiben, insbesondere im Hinblick auf eine Satzungsänderung mit Online-Klausel.

In Anbetracht der momentan stark steigenden COVID-Zahlen werden wir besondere Aufmerksamkeit auf unser Hygienekonzept legen und die Veranstaltung selbst so kurz wie möglich halten.

Die Entwicklung von Pandemie und Coronaverordnung werden wir im Auge behalten und erforderlichenfalls auch im Hinblick auf unsere Mitgliederversammlung reagieren.

Unsere bisherige Satzung, der Entwurf unserer Satzungsänderung sowie eine Aufzählung der wesentlichen Änderungsvorschläge mit Begründung liegen dieser Einladung bei. Der Entwurf der Satzungsänderung beinhaltet die Ergebnisse einer Vorabstimmung mit den Vorsitzenden der Verkehrswachten in Baden-Württemberg am 09.10.2021 in Heilbronn.

Anträge zur Tagesordnung unserer Jahreshauptversammlung 2021 können Sie der LVW-Geschäftsstelle schriftlich oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis spätestens 30.11.2021 übersenden.

Anmeldungen:

Wir bitten Sie um Ihre Anmeldung zu unserer Jahreshauptversammlung über unsere Anmeldeseite www.lvw-bw-intern.de bis zum 03.12.2021.

Es wäre schön, wenn Sie trotz aller Widrigkeiten an unserer Jahreshauptversammlung teilnehmen könnten. Gleichermaßen haben wir aber insbesondere aufgrund des zum Teil höheren Alters unserer Mitglieder Verständnis für Corona bedingte Absagen.

 

Stuttgart, den 10. November 2021

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Burkhard Metzger
Präsident der Landesverkehrswacht Baden-Württemberg e.V.

 

Mit freundlicher Genehmigung der Heidenheimer Zeitung

 

Stadt Giengen und Kreisverkehrswacht Heidenheim

Die Schulanfänger an den Giengener Schulen wurden von Stadt und Kreisverkehrswacht mit neuen Leuchtwesten ausgestattet. Das bereits zum dritten Mal.

Schicke Sicherheitswesten gab’s im Oktober für die neuen Giengener Grundschüler. Bereits zum dritten Mal sorgten die Stadt Giengen und die Kreisverkehrswacht Heidenheim so für mehr Sicherheit auf dem Schulweg: In ihren Westen sind die Kinder zu jeder Tageszeit gut zu erkennen. „Die Sicherheitswesten sind eine wichtige Ausstattung“, so Barbara Wiedenmann, Geschäftsführerin der Kreisverkehrswacht. „Auch wir Erwachsene unterschätzen immer wieder, wie schlecht man in der Dämmerung gesehen wird. Bei kleinen Kindern ist dieses Problem noch größer.“

sicherer schulweg

Foto: Stadt Giengen

Schülerlotsen ausbilden

Zusätzlich bildet die Kreisverkehrswacht in der Bühlschule weitere Schülerlotsen aus. „Auch das ist eine tolle Sache, die unserer Schulgemeinschaft sehr zugutekommt“, kommentierte die geschäftsführende Schulleiterin Nicole Arndt. OB Dieter Henle nahm den Faden gerne auf: „Wir freuen uns sehr, beide Aktionen in Kooperation mit der Kreisverkehrswacht durchführen zu können.“ Noch vor Ort vereinbarten die Beteiligten, die Zusammenarbeit weiter fortzusetzen.

 

Mit freundlicher Genehmigung der Heidenheimer Zeitung

 

Kreisverkehrswacht Im vergangenen Jahr konnten coronabedingt nur wenige Klassen unterrichtet werden.

Auch auf die Arbeit der Kreisverkehrswacht Heidenheim wirkt sich die Pandemie aus, was in den Berichten der Jahreshauptversammlung für 2020 deutlich wurde. So konnten im Rahmen der Radfahrausbildung im zurückliegenden Jahr nur etwa ein Drittel der sonst üblichen Klassen, nämlich 23, auf dem stationären Platz in Heidenheim sowie auf den mo¬bilen Plätzen Giengen, Nattheim, Sontheim geschult werden. Nach Lockerungen der Corona-Maßnahmen seitens des Landratsamtes konnten in der zweiten Jahreshälfte 2020 noch fünf Fahrsicherheitstrainings unter strengen Auflagen abgehalten werden.

Viele Veranstaltungen wie der Motorradfrühling Nattheim oder der Oldtimer-Tag im Brenzpark, bei denen die Kreisverkehrswacht präsent ist, fielen hingegen aus.

„Ohne enge Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Ulm und der Unterstützung der Landesverkehrswacht Stuttgart wäre die Arbeit der Kreisverkehrswacht nicht möglich", sagte die Vorsitzende Dr. Waltraud Bretzger, die im Dezember 2020 durch einstimmige Wahl zur stellvertretenden Vizepräsidentin im Regierungsbezirk Stuttgart gewählt wurde, sodass der Verein ein direktes Sprachrohr zu übergeordneten Gremien hat.

Anlässlich der vergangenen Jahreshauptversammlung gab es einige Veränderungen im Vorstand.

2021 jhv

v. l.: Martin Zimmt, neuer Beisitzer, Achim Schauz, ehemaliger Schatzmeister, Vera Meyer, neue Schatzmeisterin, Dominik Offenhäuser, neuer Beisitzer

Achim Schauz, der das Amt des Schatzmeisters 15 Jahre mit großer Gewissenheit ausübte, erhielt von der Vorsitzenden, Dr. Waltraud Bretzger, als Dankeschön für die geleistete Arbeit, ein kleines Geschenk.

Ebenso ein Geschenk erhielten die neue Schatzmeisterin und die bieden Beisitzer.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.